Die Qual der Wahl - welches Mobil ist das richtige für meine Reisepläne?

Die Qual der Wahl - welches Mobil ist das richtige für meine Reisepläne?

Es mag sein, dass du dich absolut überfordert fühlst, wenn es um die Wahl des Mietfahrzeugs für deine Reise geht. Sehr hilfreich ist es, sich vorher ein paar Gedanken über die geplante Nutzung zu machen, oder dir einige grundsätzliche Fragen zu stellen. Aber auch wenn du gar keine Idee hast oder dir einfach die Zeit dazu fehlt - Campers Compass steht dir bereits an dieser Stelle, also von Anfang an verlässlich mit Rat und Tat zur Seite.


Wenn du selbst schonmal deine Vorlieben herausfinden möchtest, lies einfach weiter.


Fährst du überhaupt gern Auto? Hast du Scheu davor, am Steuer eines größeren Fahrzeugs zu sitzen?

Ich kann dich beruhigen. Du übernimmst keinen Rennwagen. Du wirst ziemlich entschleunigt in einem Fahrzeug mit hohem technischen Standard reisen, wegen deiner erhöhten Sitzposition den absoluten Überblick haben und wenn du keine Lust mehr hast, hältst du an. Du drehst deinen Sitz herum, nimmst dir ein gekühltes Getränk aus deinem Kühlschrank oder bereitest dir einen schaumigen Caffè Latte zu. Oder du machst einen Powernap in deiner kuscheligen Koje.

Mit etwas Glück findet man richtig schöne Spots für eine kurze Pause auf einer langen Fahrt.


Wer reist mit? Wohin geht die Reise?

Die erste Frage ist die Anzahl der Reisenden. Es erschließt sich von selbst, dass ein Fahrzeug mit zwei Schlafplätzen andere Dimensionen hat als eins mit vier.

Ist es für dich machbar, in einem Querbett zu schlafen oder brauchst du ein Bett in Längsrichtung, das den Vorteil hat, dass beim Aufstehen nicht einer von zweien über den jeweils anderen hinüber krabbeln muss. Das Längsbett sorgt allerdings für eine größere Fahrzeuglänge.  

Das Reiseziel spielt auch eine Rolle bei der Auswahl des Campers, genauer gesagt dessen Länge. Hast du vor, dich durch schmale Passstraßen oder Korsikas Inselkurven zu schlängeln oder befährst du schnurgerade Landstraßen in Dänemark?

Ein Bulli eignet sich für ein bis zwei Personen - mit praktischem Aufstelldach bietet er auch Stehhöhe.

Ein größerer Campervan bietet ausreichend Platz für eine drei- oder vierköpfige Familie.


Sperrgepäck dabei?

Wieviel Stauraum benötigst du für Fahrräder beispielsweise oder Boards für deinen Wassersport? Dererlei nichts an Bord? Das verkleinert das Ausmaß des Wohnmobils.


Kochsessions geplant?

Wie ist das so bei dir, bist du der Typ Abendessen im Restaurant, schnelle Küche oder eher jemand, der gern aufwändiges Essen zubereitet? Die meisten Campingfahrzeuge sind mit einem zweiflammigen Gasherd ausgestattet. Wenn dir das nicht ausreicht, kannst du einen kleinen Gasgrill mitnehmen. Andere Grills sind wegen hoher Brandgefahr auf Campingplätzen meist verboten.

Du wirst mit einem beschränkten Platzangebot, kleinen Ablage- und Zubereitungsflächen auskommen müssen. Daran gewöhnst du dich schnell und wenn du dann auf den Stellplatz neben dir schaust, auf dem ein Igluzelt steht, dessen Bewohner ihr Essen auf einer Isomatte sitzend einnehmen und einen Bananenkarton zum Esstisch umfunktioniert haben, wirst du deinen mobilen Palast mit anderen Augen sehen.

Campingküche mit Aussicht

Jeder Campingurlaub hat auch mit Reduktion zu tun. Mit Abwägen. Mit Entscheidungen. Was benötige ich wirklich, was könnte mir zum überflüssigen Ballast werden? Das Schöne ist, du kannst nichts falsch machen. Und falls dir doch etwas fehlt, kannst du das auf deiner Reise ergänzen. Weil du mobil bist.




Elke Bourgeret

Ich bin Elke, Redakteurin bei Campers Compass und veröffentliche an dieser Stelle einige hilfreiche Plaudereien aus meinem Camperinnenleben. Dies begann in meiner Jugend als preiswerte Urlaubslösung, bewährte sich während der Kinderphase als optimal ungezwungene Ferienzeit für alle Familienmitglieder und bleibt nach wie vor meine bevorzugte Reise- und Urlaubsvariante. Warum? Weil sie maximale Flexibilität und Freiheit in Planung und Gestaltung bietet und weil ich von morgens bis abends draußen sein kann.

25.12.2023

Dein Weg zum geplanten Campingurlaub

Icon Beratung

Nimm Kontakt zu uns auf – am besten über „Reise unverbindlich anfragen“ auf unserer Website. Dahinter verbirgt sich ein Fragebogen, damit wir dich und deine Reisewünsche möglichst gut einschätzen zu können.

Icon Gespräch Laptop

Anschließend können wir gern ein persönliches Telefonat oder einen Videocall vereinbaren, um Rückfragen zu klären, dich und deine Vorstellungen noch besser kennenzulernen und dich bestmöglich zu beraten.

Icon Routenplanung

Wenn du dich entschließt, deine Reise mit uns umzusetzen, starten wir nach Erhalt der Anzahlung mit der Planung. Deine Reiseroute planen wir nach deinen Wünschen und halten alles so flexibel, wie du möchtest. Dabei legen wir Wert auf Slow Travel und Routen abseits der ausgetretenen Pfade. Den ersten Routenvorschlag lassen wir dir schnellstmöglich zukommen.

Icon Camping Van

Wir finden für dich den perfekten Camper – je nach deinen Bedürfnissen ein passendes Modell zwischen Minicamper, Campervan und Wohnmobil. Wenn gewünscht, buchen wir auch Campingplätze und Aktivitäten für dich – möglichst naturnah und bewusst und vor allem so, dass es zu dir passt.

Icon Kalender mit grünem Haken

An unserem ersten Vorschlag können wir nach deinem Feedback noch kleinere Anpassungen vornehmen, bevor wir den Plan finalisieren. Wenn unser Reisevorschlag dann für dich passt, buchen wir alles wie mit dir besprochen und deiner Reise steht nichts mehr im Wege.

Icon Telefon

Mit persönlicher Beratung stehen wir dir vor, während und nach deiner Reise zur Seite. Während deiner Reise kannst du auch unseren unkomplizierten WhatsApp Service nutzen.

Deine nächste Reise war noch nie so nah wie jetzt.

🧭

Bleibe immer auf dem neusten Stand

🚐

Erfahre als erstes von neuen Reisemöglichkeiten

Exklusive Rabatte und Aktionen für Newsletter-Abonnent:innen

🗓️

Interessante Blogartikel und Informationen zum Thema Reisen